"Das ist aber ganz schön mutig." 
 

Wisst ihr wie oft ich diesen Satz schon gehört habe? Manchmal war wirklich der Mut als solches gemeint, den es braucht, um seine eigenen Träume und Ideen wahr werden zu lassen. Oftmals war es aber Erstaunen darüber, dass jemand ein Geschäft mitten in einer sehr ungewöhnlichen Zeit eröffnet. 

Und dabei bin ich doch eigentlich nur eine ganz normale Frau, wie alle anderen auch. Mit all den Emotionen und Wünschen, die das Leben als verheiratete Mutter von drei Kindern mit sich bringt. Und da ist eigentlich auch schon das Stichwort - Familie. Ohne starken Rückenwind ist auch Mut schnell aufgebraucht.

Doch noch einmal zurück zum Thema "normale Frau". Was heißt das überhaupt? Gibt es das? Eine durchschnittliche Frau? Wohl kaum. Jede Frau ist etwas Besonderes, jede Braut entsprechend auch. Und das ist der Kern von WohlfühlBraut. Jede Braut kann und darf sich wohlfühlen, egal wie groß, klein, dick, dünn oder alt sie ist. 

Inhaberin Christiane Birkner
Laden vor der Renovierung 2020

Dezember 2020

Am Anfang war das Feuer. In meinem Fall also eher ein zündender Gedanke, eine Idee, begründet mit einer Leidenschaft und der Sehnsucht nach "mehr". Ich wollte all meine Vorlieben bündeln - Kreativität, Zahlenaffinität, Arbeiten mit verschiedenen Menschen. Tatsächlich bündelt ein Geschäft für Brautmode all das.

Ich wusste, es würde ein ganzes Stück Engagement und Bürokratie bedeuten, die Ideen in ein strukturiertes Konzept zu verwandeln, aber die Mühe wurde belohnt und ich konnte zumindest die theoretischen Grundlagen schaffen.

Durch Zufall kam ich dazu, mir einen ehemaligen Laden anzusehen, der zu diesem Zeitpunkt als Lager fungierte. Überall standen alte Badewannen herum, die Regale waren voll von Werkzeugen und Materialien, die Kabel hingen zum Teil von der Decke.

Und dennoch. Ich wusste es sofort. Das sollte "mein" Laden werden.

Nachdem ich den Mietvertrag unterzeichnet hatte, konnte ich bald loslegen. In liebevoller Handarbeit schliff ich Wände, verspachtelte Risse, strich Wände und hauchte dem einstigen Wäschegeschäft / Wannenlager neues Leben ein.

Renovierung bei WohlfühlBraut in Eigenregie

Januar 2021

WohlfühlBraut März 2022 Brautmode Sachsen Anhalt

März 2022

Keine Sorge, jetzt folgt keine chronologische Auflistung aller aus meiner Sicht erfolgten Meilensteine.

 

Ich wollte dir bzw. euch nur verdeutlichen, dass in meinem Geschäft WohlfühlBraut sehr viel Herzblut steckt, dass es zu dem gemacht hat, was es heute ist.  

Und so war und ist es die ganze Zeit - Mühe, Mut und Herzblut. Das fängt bei der Dekoration an, damit du dich willkommen fühlst, geht über die sehr persönliche Atmosphäre, die mir sehr wichtig ist und endet bei den ausgewählten, tollen Kleidern, die so mancher Braut bereits Freudentränen entlocken konnten. 

Inzwischen liegt die Eröffnung mehr als ein Jahr zurück und ich konnte sogar meine Eröffnungsfeier nachholen. 

Inmitten der Pandemie, ständig mit Veränderungen und Vorschriften konfrontiert, musste ich WohlfühlBraut immer an die Umstände anpassen. Zum Glück setzten die Bräute fortwährend auf die Liebe. Es lohnte sich letztlich für alle, so dass die Geschäftseröffnung trotz, mit oder gerade erst recht wegen Corona gelang.

Kennt ihr diese typischen Floskeln von Preisverleihungen oder von der ersten Seite eines guten Buches? Es mag etwas pathetisch wirken, aber ich bin einfach dankbar. Dankbar für meinem Mann, meine Kinder, meine Freunde und jede einzelne glückliche Braut.

WohlfühlBraut feiert Geburtstag 1 Jahr Jubiläum
WohlfühlBraut feiert Geburtstag 1 Jahr Jubiläum